Agnese Buchauer Norkus

Agnese Buchauer Norkus

Agnese Buchauer Norkus wurde in Riga/ Lettland geboren. Mit 5 Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, später kam auch Gesangsunterricht hinzu. Sie begann ihr Studium an der Musikmittelschule „ Jazeps Medins“ und setzte es an der lettische Musikakademie „Jazeps Vitols“ fort.

2003 übersiedelte sie nach Deutschland und absolverte ihr pädagogisches und künstlerisches Diplom an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Vera U.G. Scherr. Sie war Stipendiatin der Gesellschaft „Internationale Studentenfreude“ Göttingen und der Wilhelm Müller Stiftung Mannheim. Wichtige Schwerpunkte ihres Repertoires sind das klassische Liedgut, Opernarien, Oratorien- und Konzertpartien.

Besondere Freude bereiten ihr verschiedene Projekte und Konzerte im kirchenmusikalischen Bereich, so auch die Mitwirkung an den Aufführungen der Musikschule Bauland des Pop- Oratoriums „Die 10 Gebote“ von Michael Kunze und Dieter Falk, bei dem sie die Hauptrolle übernahm. Sie arbeitet seit 2011 an der Musikschule Bauland in den Fächern Gesang, Kinderstimmbildung und musikalische Früherziehung.