Regine Böhm

Regine Böhm

Regine Böhm, Mezzo-Sopran, geb.1964

Als Preisträgerin beim VDMK- Gesangswettbewerb begann sie 1984 ihr Gesangsstudium bei Frau Prof. Lucretia West an der staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe. 1988 erhielt sie den Förderpreis des Freundeskreises der Musikhochschule und wurde Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Nach Abschluss ihres Diploms mit Auszeichnung und einem Aufbaustudium in der Opernklasse Karlsruhe erhielt sie ein Engagement der städtischen Bühnen Lübeck, wo sie 5 Jahre blieb. Schon zu Lübecker Zeiten machte sie sich mit Gastengagements an zahlreichen andern Bühnen einen Namen. Ab 1994 arbeitete sie als freiberufliche Sängerin unter anderem am Theater in Würzburg und Oldenburg, zunehmend auch im Konzertbereich und intensivierte ihre Tätigkeit als Gesangslehrerin. Regine Böhm ist ebenso im Bereich der Kinderstimmbildung und der “Elementaren Musikpädagogik“ tätig – Ausbildung an der Bundesakademie für Jugendbildung in Trossingen 2001 bis 2003. In den letzten Jahren betätigte sie sich zunehmend auch auf dem Gebiet der Musiktheaterregie, leitet Kindermusicalgruppen und Vokalensembles. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Möckmühl.