Judit Köcsky-Vogel

donnerstags – Bahnwärterhaus Osterburken

 

 

 

Judit Köcsky-Vogel, 1972 in Barcs /Ungarn geboren, begann das Gitarrenspiel mit 10 Jahren in der Musikschule Barcs. Nach dem Abitur im Musikgymnasium studierte sie an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Pécs in der Klasse von József Eötvös und absolvierte 1993 ihr Musiklehrer-Diplom. Ihr Weg führte danach nach Kassel, wo sie bei Wolfgang Lendle  die künstlerische Reifeprüfung mit gutem Erfolg abgeschlossen hat. Anschließend setzte sie ihr Studium in Würzburg  bei Prof.Jürgen Ruck fort. 2001 erhielt sie dort das Meisterklassendiplom.

 

Seit 1996 unterrichtet sie an der Musikschule Schweinfurt. In dieser Zeit hatten zahlreiche ihrer Schüler Erfolge beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Neben der Musikschule Lauda unterrichtet sie seit 2021 auch in der Musikschule Bauland in Osterburken.

 

Zu ihrem künstlerischen Werdegang gehören auch zahlreiche Konzerte, Teilnahmen an Meisterkursen und eine CD -Aufnahme (mit Trio Orfeo).