Sarah Kähs

montags, mittwochs – Bahnwärterhaus Osterburken

Sarah Kähs wurde 1998 in Aschaffenburg geboren. Nach ihrem Umzug nach Bad Tölz erhielt sie Musikunterricht an der Sing- und Musikschule und ist mehrfache Preisträgerin beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regional- und Landesebene in der Kategorie Klavier-Kammermusik und verschiedenen Duo Besetzungen. Ab der 6. Klasse erhielt sie Gesangunterricht bei Adele Bassermann. Im Gesang ist sie mehrfache „Jugend musiziert“ Preisträgerin auf Regional-, Landes- und Bundesebene.

Sarah Kähs war in der 9. und 10 Klasse im Studienzweig Musik am musischen Gymnasium Würzburg.
In den Jahren 2015 und 2016 war Sarah Kähs Mitglied im Special-Music-Programm in Christchurch, Neuseeland. Im Jahr 2016 übernahm sie die Leitung des Senior Chorales an der Burnside High School und erhielt Gesangsunterricht von Ravil Atlas.
Sarah Kähs besuchte Meisterkurse bei Bernada Fink, Dale Fundling, Rannveig Braga, Alexander Meyr und Prof. Karl-Peter Kammerlander. Im Jahr 2017 begann sie ihr künstlerisches Studium als Schülerin von Larissa Krokhina in Weimar. Im September 2018 führte sie es als künstlerisch- pädagogisches Studium in Würzburg fort. Im Rahmen der Opernschule, Leitung Katharina Thoma, war sie an zahlreichen Produktionen erfolgreich beteiligt, wie u.a. in Mozarts „Zauberflöte“, Holsts „Savitri“. Im Frühjahr 2021 war sie als „Elisetta“ in Cimarosas Oper „Il matrimonio segreto“ zu sehen. Neben Ihrer Tätigkeit als Sängerin widmet sie sich auch der pädagogischen sängerischen Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen und leitet seit 2019 den Männerchor Mainbernheim/ Sickershausen.