Holzblasinstrumente

Im Bereich der Holzblasinstrumente stehen die Blockflöte sowie die Orchesterinstrumente  Querflöte, Klarinette und Saxophon im Angebot der Musikschule Bauland. Der Unterricht auf einem der Orchesterinstrumente kann bei guter körperlicher Verfassung in der Regel ab dem 9. Lebensjahr auf­genommen werden. Voraussetzung ist jedoch, dass der Frontzahnbereich bereits vollständig ausgebildet ist.

Der Blockflötenunterricht hingegen kann schon im Alter von etwa 5 Jahren beginnen. Schwerpunkte dieses Unterrichts sind die Schulung der Atemtechnik und die Vermittlung der allgemeinen Notenlehre. Somit wird die Blockflöte auch als ideales Instrument zum Einstieg für andere Blasinstrumente betrachtet. Beispielsweise kann durch das Voranschalten des Blockflötenspiels das Erlernen der meist aus silberfarbigem Metall hergestellten, seitlich geblasenen Querflöte erleichtert werden. Für kleinere Kinder im Vorschulalter steht ein kleines, spezielles Instrument für die Anfänge zu Verfügung. Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch die Klarinette, die in der klassischen Musik und der Unterhaltungsmusik gleichermaßen häufige Verwendung findet. Das Saxophon spielt nicht nur im Jazz und der zeitgenössischen Musik, sondern auch in Sonaten und Konzerten der Romantik eine wichtige Rolle.

  • Krug, Nelli | Blockflöte | donnerstags, Seckachtalschule Seckach
  • Nakajima, Susanne | Blockflöte | montags, donnerstags, Alte Schule Osterburken
  • Schäfer, Gerhard | Saxophon, Querflöte | mittwochs, Bahnwärterhaus Osterburken